News

Diese Angebote starten in Kürze (noch freie Plätze vorhanden):

Liebe Kund*innen, liebe Dozent*innen,

ab dem 02.11.2020 gilt die Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 des Landes Schleswig Holstein.

Nach den neusten Änderungen dürfen ab den 16.12.2020 bis voraussichtlich 07.03.2021  auch in unserer Einrichtung keine Kurse/Angebote in Präsenz stattfinden. Einige unserer Angebote finden auch online statt. Für Fragen und sonstige Anliegen stehen wir Ihnen selbstverständlich telefonisch zur Verfügung.

 

Folgende Onlinefortbildungen starten demnächst:

 

Fortbildung Bedarfsorientierte Ernährung nach H.Tönnies

Mi. 03.03.21

15.00 – 18.00 Uhr

Kostenbeitrag: € 75,00

Dozent: Lars Jürgensen

 

 

Der kleine Wutzwerg ist am Werk – Umgang mit kindlichen Aggressionen

Mo. 10.03.2021

09.00 –16.00 Uhr

Kostenbeitrag: 130,00 €

Dozent: Thomas Rupf

 

 

Elterngespräche kompetent führen

Mo. 15.03.2021

09.00 –16.00 Uhr

Kostenbeitrag: 130,00 €

Dozentin: Anne Catrine Stelter

 

 

Partizipation im Regelbereich (Ü3)

Selbst entscheiden! – Demokratiebildung in der Kita

Di. 16.03.2021

10.00 –17.00 Uhr

Kostenbeitrag: 130,00 €

Dozentin: Susanne Buchholz

 

 

Kindliche Entwicklung (0-6 Jahre) einschätzen und dokumentieren

Mi. 17.03 21

9.00 – 16.00 Uhr

Kostenbeitrag = € 130,00

Silke Pumpenmeier

 

 

Aufbauseminar

„babySignal“ für pädagogische Fachkräfte

Mi. 24.03.21

10.00 – 17.00 Uhr

Kostenbeitrag: € 130,00

Dozentin: Barbara Sand

 

 

 Nähere Details zu den Angeboten lesen Sie bitte in unserem Programm, das Sie auf unserer Startseite (Home) einsehen oder herunterladen können. Antwort auf weitere Fragen oder Restplätze können Sie im Haus der Familie erhalten – persönlich bei Ihrem Besuch unseres Hauses oder telefonisch unter der Rufnummer (0461) 503 260 .

Diese Angebote starten in Kürze (noch freie Plätze vorhanden):

Liebe Kund*innen, liebe Dozent*innen,

ab dem 02.11.2020 gilt die Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 des Landes Schleswig Holstein.

Nach den neusten Änderungen dürfen ab den 16.12.2020 bis voraussichtlich 07.03.2021  auch in unserer Einrichtung keine Kurse/Angebote in Präsenz stattfinden. Einige unserer Angebote finden auch online statt. Für Fragen und sonstige Anliegen stehen wir Ihnen selbstverständlich telefonisch zur Verfügung.

Liebe Kund*innen, liebe Dozent*innen,
bis auf weiteres ist unsere Tür (leider) wieder verschlossen, aber wir sind weiter für Sie/dich da und telefonisch unter 0461 – 50 32 60 und per Mail unter info@hausderfamilie-flensburg.de zu erreichen.

41. Solitüdefest am 05. Juni 2020 „Das „Fest der Freundschaft – Moin/Mojn verbindet die Schätze unserer Region“  wird aufgrund der derzeitigen Situation verschoben.

„Das „Fest der Freundschaft – Moin/Mojn verbindet die Schätze unserer Region“  wird aufgrund der derzeitigen Situation verschoben.

Die Kooperationspartner Deutscher Schul– und Sprachverein für Nordschleswig, Dansk Skoleforening for Sydslesvig und ADS-Grenzfriedensbund e.V. haben gemeinsam entschieden, das „Fest der Freundschaft“ vom 06.06.2020 voraussichtlich auf den 25.06.2022 zu verschieben. Wir würden uns freuen, wenn Sie/ihr im nächsten Jahr die deutsch-dänische Freundschaft gemeinsam mit uns feiern.

41. Solitüdefest am 05. Juni 2020 „Das „Fest der Freundschaft – Moin/Mojn verbindet die Schätze unserer Region“  wird aufgrund der derzeitigen Situation verschoben.

Fortbildungen im Haus der Familie

Das Haus der Familie bietet zahlreiche Fortbildungen und Workshops für pädagogische Fachkräfte an; zum Beispiel:

„Fachkraft für Frühpädagogik“ – Einjährige Weiterbildung
Mit diesem Seminar qualifizieren sich pädagogische Mitarbeiter*innen für die Herausforderungen, die an Fachkräfte
für Früherziehung in Kindertageseinrichtungen gestellt werden. Seit der Verankerung des Rechtsanspruches auf einen
Betreuungsplatz für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr schreitet der Ausbau an Krippenplätzen stetig voran.
Zusätzlich zu diesen Plätzen steht eine qualifizierte Krippenkraft an oberster Stelle, um die Qualität der Bildung, Betreuung
und Erziehung der Kinder unter drei Jahren zu sichern. In dieser einjährigen Weiterbildung zur Fachkraft U3 soll
pädagogisches Fachpersonal auf diese hohen Anforderungen vorbereitet und dahingehend qualifiziert werden. In den
einzelnen Modulen werden Besonderheiten und Bedarfe dieser speziellen Zielgruppe thematisiert und die Bildungsbereiche
erarbeitet.

Start: aktuelle Termine sind zu Erfragen 

 

Fortbildungen im Haus der Familie
Nach oben