Diese Angebote starten in Kürze/noch freie Plätze vorhanden

Bewegungsangebote:

Zumba Fitness-Party – donnerstags um 17:00 und um 18:00 Uhr in der Waldschule (10 x 1 Std. = 49,00€)
Fit und Fun ab 40 – montags um 17:00 Uhr in der AVS (10 x 1 Std. = 48,00€)
Powerfrauen – montags um 18:30 Uhr im Haus der Familie (10 x 1 Std. = 48,00€)
Boxen für Kids – mittwochs um 16:00 Uhr in Hansi’s Box und Fitness Gym (5 x 3/4 Std. = 30,00€)
Boxen für Ladies – mittwochs um 17 Uhr (5×3/4 Sdt. = 30,00€)
Entspannt in die Nacht – dienstags, 14-tägig um 18:30 Uhr im Haus der Familie (8 x 1 1/4 Std. = 40,00€)
Funktionales Training – donnerstags um 19 Uhr (8×1 Sdt. = 42,00€)
Body & Mind 60+ – montags um 9:15 Uhr und 10:15 Uhr (10×3/4 Sdt. = 44,00€)
Rücken-Yoga – dienstags um 17 Uhr (8×1 Sdt. =32,00€)

Waldbaden – Dienstag 25.09.21 um 9:30 Uhr (1 x 1 1/2 Std. = 10,00€)

Freizeit/Hobby:

Upcycling – Aus Alt mach Neu – donnerstags um 16:30 Uhr (6 x 2 Std. = 48,00€)
Nähen – dienstags ab 14.09.21 um 19:00 Uhr (8 x 2,5 Std. = 65,00€)
Nähen – donnerstags ab 16.09.21 um 9:30 Uhr (8 x 2,5 Std. = 65,00€)
Patchwork – donnerstags um 19:00 Uhr (6 x 2 Std. = 48,00€)

weitere Angebote:

Babysitter … immer noch gefragt – Samstag 18.09.21, 10:00 – 16:00 Uhr (Kursgebühr: 30,00€)

Fortbildungen:
Bei Interesse freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 0461-8693511 oder Ihre Mail an: hdf@ads-flensburg.de.

Wer spielt mit mir?
Die besten Outdoorspiele für jedes Wetter und jedes Gemüt (NEU)
Kinder spielen für ihr Leben gerne! Für uns Erwachsene ist es manchmal eine Herausforderung uns auf die Spiel-Lust der Kinder einzulassen- besonders wenn es draußen nass, kalt und stürmisch ist. Wie du trotz miesem Wetter die Lust aufs Draußen sein weckst und die passenden Spiele entdeckst, erleben wir gemeinsam in diesem Seminar.
Do. 09.09.2021
09.00 –15.00 Uhr
1 x 6 Std. = 150,00 €
Dozentin: Tjorven Reisener

Aufrichtung und Entwicklung – das Eine geht nicht ohne das Andere (ausgerichtet auf pädagogische Fachkräfte im Krippen-/ Kindergartenbereich (U3/Ü3)
Es wird aufgezeigt, warum die Aufrichtung des Kindes des ersten Lebensjahres so entscheidend für die weitere Entwicklung im gesamten Leben ist. Die meisten Auffälligkeiten wie z.B. Konzentrations-, Lese- / Rechtschreibprobleme, mangelndes Selbstbewusstsein, Wut und Aggressionen, allgemeine Unruhe und vieles mehr folgen später bei Abweichungen vom optimalen Verlauf. Insbesondere pädagogische Fachkräfte können dieses Wissen für ihren täglichen Krippen-/Kindergartenalltag nutzen.
Mi. 15.09.21 (U3)
Mi. 22.09.21 (Ü3)
15.00 – 18.00 Uhr
1 x 3 Std = 75,00 €
Dozent: Lars Jürgensen

Mit allen Sinnen genießen – Sensorik in der Kita (NEU)
„Igitt, das mag ich nicht“. Den Satz hat man sicher auch in Ihrer KiTa schon häufig gehört. Aber wissen die Kinder eigentlich, wie spannend Lebensmittel sein können? Wann haben Sie als Mitarbeiter/in eine Speise mal wirklich mit allen Sinnen wahrgenommen, d.h. daran geschnuppert, ganz genau hingeguckt, geschmeckt und dabei gleichzeitig auf die Geräusche und die Konsistenz im Mund geachtet, vielleicht auch mal getastet?
Sensorik ist viel mehr als nur der Geruch oder nur der Geschmack. Sie dient dazu, ein Lebensmittel wirklich objektiv beurteilen zu können. Gleichzeitig eröffnet sie die Möglichkeit, differenziert benennen zu können, was an dem jeweiligen Lebensmittel schmeckt oder nicht schmeckt. So können auch einem Caterer oder der eigenen hauswirtschaftlichen Fachkraft in der Einrichtung wertvolle Hinweise für mögliche Veränderungen gegeben werden.
Kinder können mit einfachen Methoden auch an ihnen fremde Lebensmittel herangeführt werden. Im Seminar werden einfache Methoden und Versuche dargestellt, die Kinder neugierig auf verschiedene Lebensmittel machen und ihnen so den Argwohn vor Unbekanntem nehmen. Die pädagogischen Fachkräfte können mit kleinen Experimenten, die sie auch mit den Kindern durchführen können, ihr individuelles Geschmacksempfinden testen.
Di. 21.09.21
9.00 – 16.00 Uhr
1 x 7 Std.= 130,00 €
Dozentin: Petra Schulze-Lohmann

Vortrag Kindliche Sexualität – Körper, Liebe, Doktorspiele, was ist „normal“ erlaubt und wichtig?
Kindliche Neugier ist etwas Wunderbares, wir wollen sie fördern, begleiten, gegebenenfalls wecken… – aber bitte nicht in diesem Bereich? Müssen wir auch nicht, sie kommt ganz von alleine und ist ganz natürlich. Sie verunsichert Erwachsene jedoch oft und Pädagogen müssen bestimmte Grenzen wahren, sollen aber auch helfen, dass Kinder ein gutes Körpergefühl entwickeln und müssen dann aushalten, wenn Eltern ihre persönliche Schamgrenze überschritten sehen und sich beschweren. Ein sensibles Thema und doch wichtiger denn je. Die körperliche Reifung und die kindliche Neugier gehören alters- und entwicklungsbedingt in die Kindergartenzeit mit hinein. Deshalb sollte jede Einrichtung ihre persönliche Haltung und Grenze dazu kennen. Es kann zu natürlichen Doktorspielen, aber auch Übergriffen von Kindern untereinander kommen und auch da sollte das Team wissen, wie es sich zu verhalten hat und was erste und weitere Schritte mit Eltern und Kindern nach diesen Vorfällen sind. Es geht an diesem Vortragsabend konkret darum, wie eine gesunde körperliche Entwicklung in der alltäglichen Arbeit begleitet und gefördert werden sollte.
Do. 23.09.21
15.00 – 18.00 Uhr
1 x 3 Std. = 75,00 €
Dozentin: Anne Catrine Stelter

Nähere Details zu den Angeboten lesen Sie bitte in unserem Programm, das Sie auf unserer Startseite (Home) einsehen oder herunterladen können. Antwort auf weitere Fragen oder Restplätze können Sie im Haus der Familie erhalten – persönlich bei Ihrem Besuch unseres Hauses oder telefonisch unter der Rufnummer (0461) 8693511.

Diese Angebote starten in Kürze/noch freie Plätze vorhanden

Besondere Angebote für Eltern

„Fit für Familie“ – Was Sie erwartet: 

 

  • Raum für Fragen, die Sie als Eltern aus Ihrem Familienalltag mitbringen, wie z.B. Entwicklung, Kommunikation, Regeln und Grenzen oder Medienkonsum
  • keine sog. Patentrezepte, dafür aber aktuelle Informationen und Anregungen unter Anleitung fachlich qualifizierter Referent*innen
  • Erfahrungsaustausch in der Gruppe
  • mehr Sicherheit für den Erziehungs- und Beziehungsalltag

 

Wir bieten 3 “Fit für Familie” Kurse an:

Für Eltern mit Kindern von 0 bis ca. 6 Jahren:

Die Geburt eines Kindes bringt viele schöne Augenblicke mit sich. Neben diesem wunderbaren Anfang bringt die darauffolgende Zeit auch ebenso viele neue Herausforderungen mit sich wie z.B. die Entwicklung im 1. Lebensjahr, Trotzphasen, Krippen- und Kitazeit.

freitags, ab 06. August 2021, 19:00 – 21:00 Uhr (6 Termine) im Haus der Familie Mürwiker Straße 115, 24943 Flensburg

 

Für Eltern mit Kindern von 5 bis 10 Jahren:

Gerade mussten Sie ihrem Kind noch die Schuhe zubinden und schon bald wechselt es in die Schule. Der Alltag verändert sich stetig und dreht sich um ganz neue Themen wie z.B. Regeln und Grenzen oder den Umgang mit Medien. 

mittwochs, ab 04. August 2021, 19:00 – 21:00 Uhr (6 Termine) im Haus der Familie Mürwiker Straße 115, 24943 Flensburg

 

Für Eltern mit Kindern von 11 bis 18 Jahre:

Eltern sind doof, Schule nervt und das Leben ist fürchterlich anstrengend. Ihr Kind wird erwachsen. Nun stehen neue Themen im Mittelpunkt wie z.B. Loslassen und Haltgeben oder Konfliktbewältigung. 

mittwochs, ab 20. Oktober 2021, 19:00 – 21:00 Uhr (6 Termine) im Haus der Familie Mürwiker Straße 115, 24943 Flensburg

 

Wer kann teilnehmen?

  • Das Angebot richtet sich vorrangig an alle Erziehenden aus dem Kreis Schleswig-Flensburg, die Fragen rund um den Erziehungs- und Beziehungsalltag haben und sich Austausch und Unterstützung wünschen.

„Fit für Familie“ ist ein kostenfreies Angebot des Fachbereichs Jugend und Familie des Kreises Schleswig – Flensburg.

Die Familienbildungsstätten in Flensburg, Kappeln, Schleswig und Tarp bieten Ihnen im Kurs “Fit für Familie” die Möglichkeit, im Austausch mit anderen Eltern und mit Unterstützung zweier kompetenter ReferentInnen mehr Sicherheit für den Erziehungsalltag zu finden und neue Stärken bei sich und bei Ihren Kindern zu entdecken. So sind Sie auf das neue und manchmal stressige Leben in der Familie gut vorbereitet. Für Situationen, in denen Sie sich unsicher oder überfordert fühlen, werden gemeinsame Lösungen entwickelt. Der Kurs ist für Eltern aus dem Kreis Schleswig-Flensburg kostenlos. Infos & Anmeldung im Haus der Familie, Tel. 0461/8693511 oder unter hdf@ads-flensburg.de

Besondere Angebote für Eltern

41. Solitüdefest am 05. Juni 2020 „Das „Fest der Freundschaft – Moin/Mojn verbindet die Schätze unserer Region“  wird aufgrund der derzeitigen Situation verschoben.

„Das „Fest der Freundschaft – Moin/Mojn verbindet die Schätze unserer Region“  wird aufgrund der derzeitigen Situation verschoben.

Die Kooperationspartner Deutscher Schul– und Sprachverein für Nordschleswig, Dansk Skoleforening for Sydslesvig und ADS-Grenzfriedensbund e.V. haben gemeinsam entschieden, das „Fest der Freundschaft“ vom 06.06.2020 voraussichtlich auf den 25.06.2022 zu verschieben. Wir würden uns freuen, wenn Sie/ihr im nächsten Jahr die deutsch-dänische Freundschaft gemeinsam mit uns feiern.

41. Solitüdefest am 05. Juni 2020 „Das „Fest der Freundschaft – Moin/Mojn verbindet die Schätze unserer Region“  wird aufgrund der derzeitigen Situation verschoben.

Fortbildungen im Haus der Familie

Das Haus der Familie bietet zahlreiche Fortbildungen und Workshops für pädagogische Fachkräfte an; zum Beispiel:

„Fachkraft für Frühpädagogik“ – Einjährige Weiterbildung
Mit diesem Seminar qualifizieren sich pädagogische Mitarbeiter*innen für die Herausforderungen, die an Fachkräfte
für Früherziehung in Kindertageseinrichtungen gestellt werden. Seit der Verankerung des Rechtsanspruches auf einen
Betreuungsplatz für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr schreitet der Ausbau an Krippenplätzen stetig voran.
Zusätzlich zu diesen Plätzen steht eine qualifizierte Krippenkraft an oberster Stelle, um die Qualität der Bildung, Betreuung
und Erziehung der Kinder unter drei Jahren zu sichern. In dieser einjährigen Weiterbildung zur Fachkraft U3 soll
pädagogisches Fachpersonal auf diese hohen Anforderungen vorbereitet und dahingehend qualifiziert werden. In den
einzelnen Modulen werden Besonderheiten und Bedarfe dieser speziellen Zielgruppe thematisiert und die Bildungsbereiche
erarbeitet.

Start: aktuelle Termine sind zu Erfragen 

 

Fortbildungen im Haus der Familie

Paten/Ehrenamtliche gesucht

Die Angebote Wellcome, Patenschatz und Pateneltern suchen regelmäßig ehrenamtlich tätige Frauen und Männer, die Zeit und Lust haben Familien zu unterstützen bzw. eine Patenschaft für ein Kind zu übernehmen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Möglichkeiten einer ehrenamtlichen Tätigkeit finden Sie auf unserer Homepage unter „Projekte“. Hier gelangen Sie direkt zu „Wellcome“, „Patenschatz“ und „Pateneltern“.

Paten/Ehrenamtliche gesucht
Nach oben