Was Sie erwartet:

  • Raum für Fragen, die Sie als Eltern aus Ihrem Familienalltag mitbringen, wie z.B. Entwicklung, Kommunikation, Regeln und Grenzen oder Medienkonsum
  • keine sog. Patentrezepte, dafür aber aktuelle Informationen und Anregungen unter Anleitung fachlich qualifizierter Referent*innen
  • Erfahrungsaustausch in der Gruppe
  • mehr Sicherheit für den Erziehungs- und Beziehungsalltag

 

Wir bieten 3 “Fit für Familie” Kurse an:

Zielgruppe: Eltern mit Kindern von 0 bis ca. 6 Jahren
Die Geburt eines Kindes bringt viele schöne Augenblicke mit sich. Neben diesem wunderbaren Anfang bringt die darauffolgende Zeit auch ebenso viele neue Herausforderungen mit sich wie z.B. die Entwicklung im 1. Lebensjahr, Trotzphasen, Krippen- und Kitazeit.

Zielgruppe: Eltern mit Kindern von 5 bis 10 Jahren
Gerade mussten Sie ihrem Kind noch die Schuhe zubinden und schon bald wechselt es in die Schule. Der Alltag verändert sich stetig und dreht sich um ganz neue Themen wie z.B. Regeln und Grenzen oder den Umgang mit Medien. 

Zielgruppe: Eltern mit Kindern von 11 bis 18 Jahre
Eltern sind doof, Schule nervt und das Leben ist fürchterlich anstrengend. Ihr Kind wird erwachsen. Nun stehen neue Themen im Mittelpunkt wie z.B. Loslassen und Haltgeben oder Konfliktbewältigung. 

Wer kann teilnehmen?

  • Das Angebot richtet sich an alle Erziehenden, die Fragen rund um den Erziehungs- und Beziehungsalltag haben und sich Austausch und Unterstützung wünschen.

 

Die Familienbildungsstätten in Flensburg, Kappeln, Schleswig und Tarp bieten Ihnen im Kurs “Fit für Familie” die Möglichkeit, im Austausch mit anderen Eltern und mit Unterstützung zweier kompetenter ReferentInnen mehr Sicherheit für den Erziehungsalltag zu finden und neue Stärken bei sich und bei Ihren Kindern zu entdecken. So sind Sie auf das neue und manchmal stressige Leben in der Familie gut vorbereitet. Für Situationen, in denen Sie sich unsicher oder überfordert fühlen, werden gemeinsame Lösungen entwickelt. Der Kurs ist für die Eltern kostenlos. Infos & Anmeldung im Haus der Familie, Tel. 0461/503260